Abstrakte Kunst: Panorama - Gemälde . Moderne Malerei vom Kunstmaler Peter Nottrott

abstrakte kunst 97

Das Format:

Das “übliche” Bildformat:

Als “normale” Bildformate kennen wir Größen wie z.B. 70 x 50 cm oder 100 x 70 cm. Die längere Seite misst jeweils knapp ein Drittel mehr als die kürzere Seite, sie stehen also ca. im Verhältnis 3:2 .

Dieses Seitenverhältnis ermöglicht eine recht einfache Anwendung des “Goldenen Schnitts” beim Malen.

Was bedeutet “Goldener Schnitt”?

Der griechische Mathematiker Euklid (300 v. Chr.) entwickelte eine mathematische Regel, die er von einer in der Natur häufig vorkommenden Proportions-Aufteilung ableitete. Diese nannte er den “Goldenen Schnitt”. (Das Seitenverhältnis des “Goldenen Schnitts” ist ca.5:8.) Dieses Aufteilungs-Verhältnis findet überall in der Kunst, der Architektur und im Handwerk seit der Zeit der Antike bis heute seine Anwendung.

Ist ein Gemälde in seiner Bildproportion im Seitenverhältnis des “Goldenen Schnitts” aufgebaut, wirkt es harmonisch und ausgewogen.

So ist es wenig verwunderlich, das die üblichen Formate für Gemälde in einem Seitenverhältnis gewählt werden, die diesem “Goldenen Schnitt” die optimale Grundlage bieten.

panoramaformat2

Panorama-Format:

Das gelbe Feld ist im Panoramaformat 2:1, das hintere, graue Feld im herkömmlicheren Format 3:2 .

Natürlich ist es auch sehr interessant, bewusst dieses alte Bildmaß zu verlassen. Das Panorama-Format, in dem alle Gemälde dieser Homepage geschaffen sind, hat ein Längen-Seiten-Verhältnis von 2:1 . Diese Proportionen wirken schlank und elegant.

Und trotz des speziellen Bildformats fühlt sich uns diese Proportion vertraut an.

Woran liegt das ?

Diese Sichtweise, dieser Panoramablick ist uns seit Jahrtausenden in der Evolution weitergegeben worden.

Unsere Augen sind diesen Blickwinkel aus der Natur gewohnt. Wir kennen ihn, wenn wir z.B. am Strand stehen und über das weite Meer schauen oder wenn wir von einem Berg aus über die entfernten Täler blicken.

Dieses schmale, elegante Panorama-Format hat der Kunstmaler Peter Nottrott nun für seine abstrakten Gemälde gewählt und dadurch sind 38 interessante, spannende Bilder entstanden.